Was ist ein Wandposter?

Der Begriff „Poster“ hat seinen Ursprung im Englischen und bedeutet soviel wie Plakat. Ein Wandposter ist in der Regel ein dekorativer Ausdruck eines Bildes, der manchmal mit und manchmal auch ohne einen Rahmen an eine Wand angebracht wird.

Tipps zur Anbringung eines Wandposters

Zur Anbringung ohne Rahmen benötigt man weder einen Hammer noch Nägel und demnach auch keine große handwerkliche Begabung. Einfach händelbare Powerstrips die von unterschiedlichen Anbietern erworben werden können, sind die problemloseste Variante um sein Wandposter zu befestigen. Sollte man sich nach einiger Zeit einmal satt gesehen haben, können Wandposter die auf diese Art befestigt wurden, einfach und ohne Rückstände wieder entfernt werden. Und noch einen Vorteil haben diese Klebestrips: Ihre Klebekraft verringert sich meistens erst nach einigen Anwendungen. Somit können sie noch viele Male für die unterschiedlichsten Poster genutzt werden und garantieren damit einen schönen und immer neuen Anblick seiner eigenen vier Wände.

Poster stellen eine ganz eigene Kunstform dar, die aus der „Pop-Art“ entsprungen ist. Mittlerweile gibt es Poster der unterschiedlichsten Arten in Möbelhäusern, Baumärkten oder Kunstgeschäften zu kaufen. Natürlich bietet auch das Internet eine riesige Auswahl an Postern, unter denen wirklich jeder fündig werden sollte.

Der Unterschied zwischen Plakaten und Postern

Plakate dienen im Unterschied zu Postern der öffentlichen Vermittlung von Informationen. So sind Werbebanner oder beklebte Litfaßsäulen in den Innenstädten nicht mit Poster behaftet, sondern mit Plakaten. Dieser Unterschied ist wichtig, da Poster tatsächlich nur eine Kunstform für den meist privaten Gebrauch sind und nicht der öffentlichen Information dienen sollen.

Gemälde als Poster – die sogenannten Kunstdrucke

Natürlich können sich nur die wenigsten ein echtes Bild von Warhol oder Picasso leisten. Wie auch, wenn man von einem normalen, durchschnittlichen Gehalt lebt. Wer allerdings trotzdem nicht ganz auf die nette Kunst im Eigenheim verzichten möchte hat die Chance sich sogenannte Kunstdrucke zu kaufen. Die Bilder der ganz großen Maler sind auf Wandpostern in den unterschiedlichsten Größen aufgedruckt und können zum Beispiel mit einem schicken Rahmen an einem besonderen Platz des eigenen Zuhauses platziert werden. Auch hier handelt es sich um ein Wandposter, das die Wohnung mit viel Stil zu etwas ganz Besonderem macht. Wenn man nicht gerade Kunstkritiker ist, ist der Unterschied zum Original auch kaum zu erkennen.

Zusammengefasst also folgendes: Wandposter sind eine schöne und zumeist preisgünstige Möglichkeit, sein Zuhause stilvoll und farbenfroh zu gestalten.